Gewichtheben: Erster Saisonsieg in Nagold

Die zweite Mannschaft hatte ihren letzten Saisonwettkampf beim VfL Nagold 2. Beide Mannschaften hat bis dahin noch keine Siegpunkte eingefahren, also war klar, dass für einen der beiden Mannschaften sich das ändern wird.
Ausser Konkurrenz ging der jüngste Sindelfinger an die Hantel. Der 11 jährige Dominic Quinn konnte alle seine Bestleistungen verbessern. Im Reißen gelangen ihm 24kg, im Stoßen 30kg. Nach Dominic Quinns versuchen begann dann der Wettkampf.
Für Sindelfingen begann Ioannis Papadopoulus. Im Reißen konnte er sich im Vergleich zu seinem ersten Wettkampf um 3kg auf 58kg steigern. Im Stoßen sogar um 8kg auf 80kg. Somit war das für ihn auch neue Zweikampfbestleistung mit 138kg.
Ebenfalls seinen erst zweiten Wettkampf machte Christian Metzke. Er konnte sich im Reißen um 6kg auf 61kg verbessern. Im Stoßen verbesserte er sich sogar um 7kg auf 87kg. Die 148kg im Zweikampf sind somit ebenfalls eine neue Bestleistung.
Aram Wiencke hatte lange Zeit mit einer Knieverletzung zu kämpfen und machte nun wieder seinen ersten Wettkampf nach etwas Pause. Im Reißen kam er auf 81kg und im Stoßen auf 98kg. Für Nicolai Györfi lief es an diesem Tag nicht ganz rund, im Reißen blieb er bei seiner Anfangslast von 80kg, im Stoßen kam er auf 96kg.
Viel besser lief es dagegen für 18jährigen Thomas Hoffmann. Alle seine sechs Versuche waren Bestleistungen. Im Reißen ist seine neue Bestmarke nun 88kg und im Stoßen 108kg. Auch die 196kg im Zweikampf sind somit Bestleistung (sowie die theoretisch 34,6 Relativpunkte).
Letzter an der Hantel war Markus Scharnowski. Im Reißen kam er auf 92kg und im Stoßen auf 120kg.
Am Ende gewann man mit 3:0 Siegpunkten gegen Nagold und Trainer Sebastian Pawlik und seine Mannschaft durften sich auch über eine neue Mannschaftsbestleistung von 1286 Sinclairpunkten freuen.

Quelle: Markus Scharnowski