Kegeln: 18. Spieltag und letzter der Saison 2017/18

Männer verlieren alle, Frauen gewinnen kampflos

Die Frauenmannschaft gewann ohne Spiel durch die Absage vom Gegner ihr Heimspiel und sicherte sich nochmals 2 Punkte. Somit belegen sie nach Abschluss der Saison den 7. Tabellenplatz in der Oberliga Nord-Württemberg.

Die 1. Mannschaft war beim SV 1845 Esslingen zu Gast. Mit Ergebnissen zwischen 477 Kegeln und 499 Kegeln war ein Sieg fast nicht möglich. Die Mannschaftspunkte auf Sindelfinger Seite erzielten Stevan Fuks, Juan-Luis Perez und Jandrija Vranic. Am Saisonsende landeten sie in der Bezirksliga auf dem 6. Tabellenplatz. Dies zum Schluss behielten die Sindelfinger dem Bahnheimrekord und das beste Heimspielergebnis von Anton Tomsic (600 Kegel).

Ebenfalls Gast in Esslingen war die 2. Mannschaft im Anschluss. Auch in diesem Spiel zeigte sich eine Parallele zum Spiel der 1. Mannschaft. Kein Ergebnis über die 500ter Marke und am Ende eine 6:2 Niederlage. Nach abgelaufener Saison wurde die 2. Mannschaft in der Bezirksklasse Vizemeister.

Die 3. Mannschaft musste zum TSV Affalterbach reisen. 2 Mannschaftspunkte reichten nicht zum Sieg. Am Schluss eine 4:2 Niederlage. Mit dem 6. Tabellenplatz wurde die Saison beendet.

Am 07.04.2018 findet die Abschlussfeier mit Siegerehrung der Vereinsmeister und der Jahreshauptversammlung auf der Kegelbahn statt. Beginn ist um 16:30 Uhr.

Allen Keglerinnen und Kegler ein frohes Osterfest und anschließend eine erholsame Sommerpause.

Quelle: Helga Gräß